Typ-2 Inflammation - von der Haut bis zur Lunge

2

dfp-Punkte

Autor/Referent

Prim. Priv.-Doz. DDr. Wolfram Hötzenecker
Ao. Univ.-Prof. Dr. Norbert Reider
Univ.-Doz. Dr. Felix Wantke

Lernziele

  • Typ-2 Inflammation findet sich sowohl bei atopischer Dermatitis als auch Asthma bronchiale. Neben der Erweiterung der Therapie bei schwerem Asthma ist auch eine synergistische Therapie mit Dupilumab (anti IL-4/13 Rezeptor Antikörper) möglich. Patienten mit Typ 2 Inflammation bedürfen zumeist einer interdisziplinären Therapie (Pädiatrie, Dermatologie, HNO, Pneumologie, Immunologie).
  • Pathogenese der Atopischen Dermatitis, Ansätze für neue Systemtherapien, Bedeutung der indifferenten Pflege, Individualisierung der Behandlung
  • Kenntnisse in der Pathogenese der atopischen Dermatitis, Dysregulation des Immunsystems, Mikrobiom der Haut, therapeutische Ziele

Lecture Board

Dr. Catherine Klitsch-Sieghart
Prim. Priv.-Doz. Dr. Bernd Lamprecht

Fortbildungsanbieter

Gesellschaft der Ärzte in Wien

course type image
dfp-Fortbildung gültig bis 10.01.2023
0%